«

»

Aug 08

Yoga belebt Geist und Körper

Während viele Menschen dazu zu neigen Körper und Geist zu trennen, sieht die Lehre von Yoga die beiden Bestandteile als Einheit. Körper und Geist sind in ständiger Interaktion. Das Ziel von Yoga ist Entspannung des Körpers und Beruhigung des Geistes zu fördern, das kann auch gut sitzende Yoga-Mode fördern. Nähere Infos unter wellicious.com/de/.

Obwohl es den Anschein hat, das Yoga eine Arbeit mit dem physischen Körper ist, verursacht sie tatsächlich ein chemisches Gleichgewicht im Gehirn, was wiederum eine Verbesserung des Gemüts bedeutet. Yoga-Übungen wirken gleichzeitig beruhigend und aktivierend.

Sie stimulieren lebenswichtigen Organe durch Zufuhr von frischem Blut, besänftigen Nerven und entspannen Muskeln. Eine sanfte Sportart, die den Körper bis ins hohe Alter Gesundheit und Elastizität zu verschafft.

Standardausrüstung für Yoga

Im Gegensatz zu einigen anderen Sportarten ist keine Menge teures Zubehör nötig. Yoga beinhaltet vertikale, horizontale und zyklische Bewegungen, Dehnen der Muskulatur und Halten von bestimmten Stellungen, wie auch bewusstes Atmen und Meditation. Bei Yoga ist der Körper wirklich die wichtigste Ausrüstung. Es gibt jedoch zwei grundlegende Elemente: polsternde Matten und komfortable Kleidung.

Die Matten sind eine einmalige Investition und können für alle Yogavarianten verwendet werden. Bei der Kleidung gibt es je nach Yogaform unterschiedliche Kriterien zu beachten. Einige Arten sind anstrengender und verlangen Bekleidung aus Baumwolle, um Schweiß zu absorbieren.

Andere finden in beheizten Räumen statt und weniger Kleidung ist vorteilhafter. Auf alle Fälle ist bei der Wahl der richtigen Yoga-Kleidung auf Komfort zu achten. Die Kleidung sollte bequem und atmungsaktiv sein, und maximale Bewegungsfreiheit bieten.

Ungeeignet sind überdimensionale, locker sitzende T-Shirts, die während dem Ausüben verschiedenen Posen verrutschen und somit eine ungewollte Ablenkung verursachen. Eine engere Garderobe ermöglicht dem Lehrer die Körperhaltung zu überprüfen bzw. korrigieren und die Effektivität der Übung zu steigern.

Shorts sind oft eine gute Wahl, denn viele Asanas fördern den Blutkreislauf und man kommt schneller ins Schwitzen, als man glaubt. Gute Bekleidung ist die beste Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Training.